Katrin Jäger

vor 9 Tagen

Schwerelose Frauenbewegung

Elf deutsche Astronauten waren bisher im All, sie alle waren Männer. Es wird also dringend Zeit für eine Frau. Auf dem Weg zur ISS herrscht allerdings Stop-and-Go-Verkehr.

Rein technisch betrachtet sind Frauen für die Raumfahrt besser geeignet als Männer. Sie sind in der Regel kleiner und leichter, sie stellen also weniger Startmasse dar und passen besser in die kleinen Kapseln. Auf der Raumstation verbrauchen sie außerdem weniger Nahrung und produzieren weniger Müll. Die Jobvergabe der Europäischen Weltraumorganisation ESA folgte dieser Logik bisher allerdings nicht, immer wieder wählte sie Männer für die spannenden Missionen aus. Für die Ingenieurin Claudia Kessler ist das nur schwer zu ertragen.

Schwerelose Frauenbewegung

Möchtest Du weiterlesen?

Jetzt STRIVE abonnieren, um diesen und alle weiteren STRIVE+ Artikel zu lesen. Als Jahresabonnent:in kannst Du zudem kostenlos an allen Masterclasses teilnehmen und erhältst exklusive Event-Einladungen sowie regelmäßige Angebote und Vergünstigungen.

Zu den STRIVE Abos
Link kopiert!