Muschda Sherzada-Rohs

vor 9 Tagen

Home Alone: Wenn Remote-Arbeit zum Problem wird

Die Pandemie hat unsere Arbeitswelt auf den Kopf gestellt, das Homeoffice gilt vielen als heiliger Gral – es spart Zeit, Geld und bringt Flexibilität. Inzwischen stößt das Konzept Remote allerdings an seine Limits.

Die gute Nachricht zuerst: Corona hat bewiesen, dass mobiles Arbeiten funktioniert. Technisch ist es möglich, auch die Produktivität von Mitarbeitenden leidet nicht, im Gegenteil. Nach 1,5 Jahren Pandemie gilt als sicher, dass wir wohl nie wieder so arbeiten werden wie vorher. Und das ist auch gut so.

Home Alone: Wenn Remote-Arbeit zum Problem wird

Möchtest Du weiterlesen?

Jetzt STRIVE abonnieren, um diesen und alle weiteren STRIVE+ Artikel zu lesen. Als Jahresabonnent:in kannst Du zudem kostenlos an allen Masterclasses teilnehmen und erhältst exklusive Event-Einladungen sowie regelmäßige Angebote und Vergünstigungen.

Zu den STRIVE Abos
Link kopiert!